Über Günter Verdin

GUENTER VERDIN BIO

Für alle, die vorher denken, bevor sie chatten. Wir reden über “Alarm für Cobra 11” ebeno wie über die juengsten Premieren bei den Salzburger Festspielen. Günter Verdin schreibt unter anderem für die “Salzburger Nachrichten” und ist Mitarbeiter beim SWR .
Günter Verdin wurde in Wien geboren. Nach der Matura (Abitur) nahm er Schauspielunterricht bei Dorothea Neff und Horst Coblenzer (Max-Reinhardt-Seminar). Es folgten eine Mitarbeit bei Ö3 sowie erste Fernsehauftritte (Der Jäger von Fall, ORF, siehe You Tube). Verdin war vier Jahre Schauspieler am Salzburger Landestheater (Rollen u. a. als Jimmy in Der Regenmacher); später dann Regisseur in Stuttgart u. a. bei Play Strindberg von Friedrich Dürrenmatt und am Renitenztheater (z. B. Hast du schon die Leiter bestiegen, Emil und Einer flog übers Grundgesetz) und Theaterkritiker bei den „Stuttgarter Nachrichten“ und den „Salzburger Nachrichten“

20120811-164935.jpg

Günter Verdin im Bild


Paperblog

Einst sollte ich Mozart werden …

DER VOM RADIO

Die ganze Radio- Story (Geschichte des dritten Programms des SDR/SWR) finden Sie unter sdr3-history.de

Das “Club 19”-Selbstfahrer-Studio (eigentlich ein Büroraum): hier habe ich die Nation einmal 17 Minuten am Stück unterhalten, weil die Abspielgeräte nicht funktionierten

Beim Schreiben des Horchspiel-Krimis (können Sie als Reprint in diesem Blog lesen)

Historische Stunde: als das Radio wieder einmal neu erfunden wurde

Im Pressearchiv des SDR

Die POINT-MACHER (hinten Uschi Albrecht und der wunderbare Talent-Scout und Pop-und Jazz-Spezialist Peter Mordo)

Die Abschieds-CD

HÖRERFORUM:http://forum.ka-news.de/index.php?topic=3031.0
hetfield
Hero Member

« Antworten #7 am: 03. September 2008, 22:41:58 »

Zitat von: 80er am 03. September 2008, 22:28:22

“Sie wünschen, wir spielen” Hat meine Mutter immer gehört….bin froh dass ich das nicht mehr hören muss….

Günter Verdin war Gott.
Daisy Duck
Gast

Re: Nach dem \

« Antworten #10 am: 04. September 2008, 15:46:53 »

Zitat von: 80er am 03. September 2008, 22:28:22

“Sie wünschen, wir spielen” Hat meine Mutter immer gehört….bin froh dass ich das nicht mehr hören muss….

War echt göttlich.

Wie immer gab es bei diesem Interview für SDR 3 (jetzt SWR 3) Schwierigkeiten mit dem UHER. Wie man sieht, nahm es Udo Jürgens lässig. (Anm.:Klicken Sie das Foto an, es lässt sich zweifach vergrößern)

DER VOM FERNSEHEN

Solo für Spaßvögel, ARD, im Duo mit Mathias Richling

“Anna Gorth” mit Gretel und Sissy Löwinger, ORF

“Krach im Bäckerladen” mit Paul Löwinger, ORF

Das VIDEO zu ” Der Jäger von Fall” ,ORF, finden Sie auf YOU TUBE

FOTOS AUS “DER JÄGER VON FALL”, ORF:

Aus:KRONENZEITUNG,Wien “ADABEI” Roman Schliesser

Als Fernseh-Barbier in “Treffpunkt Fernsehturm”, SDR -Fernsehen: hier wird Dieter Eppler eingeseift

DER FERSEHBARBIER in “TREFFPUNKT FERSEHTURM”, SDR-Fernsehen
Hier mit Prominenten-Coiffeur WÖHR

Talkshow mit Burgschauspieler Walther Reyer

GÜNTER VERDIN IM FILM

Hier im Bild mit Marian Decombe und Franco Steinberg

Credits:Filmkunst: Zeitschrift für Filmkultur und Filmwissenschaft: Ausgaben 58-66
Österreichische Gesellschaft für Filmwissenschaft und Filmwirtschaft, Austria. Bundesministerium für Unterricht – 1972 – Snippet-Ansicht
R: Helmut Pfandler ; K: Peter Kodera, Edgar Osterberger; M: Bert Breit; D: Walter Kohut, Ernst Stankovsky, Günter Verdin,
Roger Murbach, Topsy Küpers, Marian Decombe, Carla Trausmuth, Franco Steinberg, Florl Leitner

GÜNTER VERDIN ALS SCHAUSPIELER

Im “Theater der Jugend” mit Ute Radkohl:

In:”Die Kaktusblüte” mit Rosemarie Schrammel

In: “Minna von Barnhelm” als Just mit Richard Tomaselli

In:”Endspurt” von Peter Ustinov mit Gustav Fröhlich

In:”Gigi” mit Rosemarie Schrammel

IN:”Was Ihr wollt” als Junker Bleichenwang (mit Gerti Gordon, Sepp Scheepers und Kurt Strauß)

“WIE EIN EI DEM ANDEREN” von Colin Spencer

Tja, Nacktfotos: wir waren jung und brauchten das Geld (rechts :Ortwin Speer)

Das Stück: ein schwuler Mann wird Mutter (die Mutter spielte ich!) Der richtige Stoff für das prüde Salzburg! Ortwin Speer und ich fuhren mit dem Kinderwagen Reklame

KABARETT

Dolores Schmidinger und Günter Verdin als Jungkabarettisten

Die erste eigene Kabarettgruppe “Die lange Nase” mit Dolores Schmidinger (heute eine der beliebtesten Kabarettistinnen und Schauspielerinnen in Österreich), hier in einer Parodie der Radiosendung “Ein Gruß an Dich”, im österreichischen Volksmund auch “Erbschleichersendung” genannt

Kabarettsolo Verdin Kabarettgruppe “Die lange Nase”

Kabarett “Die lange Nase” mit Dolores Schmidinger und Hans Pelinka

Stuttgarter Renitenztheater

Stuttgarte Renitenztheater (mit Gertrud Nothorn)

“Richling Zwerch trifft Fell”: als Hoitchcock (mit Mathias Richling als eine der “Ladykillers”

“Richling Zwerch trifft Fell”: als Wildecker Herzbub

“Richling Zwerch trifft Fell” als Wildecker Herzbub mit Karl Moik (Mathias Richling)

“Solo für Spaßvögel”, ARD

“Richling Zwerch trifft Fell”, als Oktoberfest-Kellnerin

GÜNTER VERDIN ALS SCHAUSPIELER

Ensemble T, Wiener Kellertehater.Premiere von Edward Estlin Cummings “Santa Claus” (Stück aus dem Jahr 1946)

FAUST von Christopher Marlowe im Theater am Belvedere,WIEN

Faust (Günter Verdin) und die schöne Helena (Margot Skofic, Nichte von Gina Lollobrigida)

Faust Verdin mit Mephisto Roger Murbach

“Krach im Bäckerladen”: Verdin mit Paul Löwinger

Auch ich war einmal ein Penner…

Allerdings nur für “Richling-Zwerch trifft Fell”, jetzt “Studio Richling (SWR /ARD)

VERDINS SKANDALFOTOS: WIR WAREN JUNG UND BRAUCHTEN DAS GELD…

Günter Verdin (mit Schauspielerin Daria Damar) erregte in Wien Aufsehen, als er als erster Mann im Minirock durch die Neubaugasse spazierte (und motorrollerte)

UND im Käfig mit Daria (wie sinnvoll!)

Und so schafft man es auch auf die Titelseiten der Wiener Boulevardpresse!
Verdin mit Model , das den von ihm kreierten Krawattenrock vorführt (erschienen im ABEND-EXPRESS)

MIXED PICKLES

KURIER,Karfreitag,25.März 1966:
Mit einem Drama kommt heute abend (20 Uhr15) die Löwingerbühne ins Haus: “Anna Gorth” von Franz Karl Franchy. Die Zeit der Bauernunterdrückung im frühen 16. Jahrhundert bildet den Hintergrund für die persönöliche Tragödie einer Frau. Anna Gorth hat in ihrer Jugend auf seiten der Aufständischen den Meuchelmörder ihres Geliebten getötet. Sie fällt in die Hände ihrer Gegener und wird für tot gehalten. Ihr Name wird zum Sinnbild des Helden – und Märtyrertums. Aber Anna Goirth lebt. Sie will keine Heldin sein… Gretel Löwinger, die auch Regie führt,spielt im 1. und 3. Akt die Anna Gorth,ihre Tochter wird von Sissy Löwinger dargestellt (hier in einer Szene mit Günter Verdin). In der Rückblede im 2. Akt spielt Sissy die Titelrolle.

UND SO SAH DAS PROGRAMM DES ÖSTERREICHISCHEN FERNSEHENS am KARFREITAG,25.März 1966 aus:

HÖR ZU:
Wenn morgens um vier zwei Wecker klingeln, steht Günter Verdin mißmutig auf und duscht. Munter wird er erst auf dem Weg ins Funkhaus, wenn ihm sein Taxifahrer die neuesten Schlagzeilen erzählt. Um 5.30 Uhr betritt Verdin sein Disc-Jockes-Studio, wo eine hildfreiche Hasd ihm bereits einen heißen Kaffee hingestellt hat. Und schon ist die gute Laune da. Pünktlich um 6.05 Uhr startet er seinen “Pop am Morgen”, wirbelt zwischen drei Plattentellern, zwei Bandmaschienen und dem Telefon hin und her. “Früher habe ich die Hlörer aufgefordret , mich anzurufen. Doch unsere Telefonvermittlung brach immer zusammen,” lacht Verdin. “Heute bitte ich die Hörer, mir eine Karte mit der Uhrzeit zu schreiben, zu der ich zurückrufen kann. Wenn ich die Leute, zu denen ich rede, nicht sehe, will ich wenigstens mit ihnen sprechen.”

About

Zum Glück! Keine Angst! Das Leben will nur spielen

Haben Sie auch schon genug? Zum Glück kann man nicht raten. Das Buch “Zum Glück! Keine Angst, das Leben will nur spielen” (Mons-Verlag) war im Oktober 2008 gedruckt und kam erst in die Buchhandlungen, nachdem ein großer Verlag seinen Glücks-Ratgeber in die Regale gedrückt hatte. Möglicherweise gibt es da Zusammenhänge, aber wie immer gilt natürlich die Unschuldsvermutung. Falls Sie genug von igrendwelchen läppischen Testbögen und Small-talk über das Glück haben, dann lesen Sie mal mein Buch. Nachstehend die Beschreibung des Verlags. Blendende Rezensionen erschienen unter anderem in den “Stuttgarter Nachrichten” (Uwe Bogen) und in der “Schwäbischen Post”.
Das ist kein Glücks-Ratgeber wie jeder anderer. Der Hörfunk-Moderator und Fernseh-Regisseur Günter Verdin nimmt Sie mit auf Glückspfade, auf denen Sie Ihr Leben durchleuchten können. Ungewöhnlich ist, dass ein Buch über das Glück mit Gedanken über Tod und Sterben beginnt, oder sich mit „Haben oder Sein“ von Erich Fromm auseinandersetzt. Hier sind sie: Die Grundrechenarten des Glücks, Sie müssen nur noch zusammenzählen! Das Glück hat noch ein Nachspiel: Nämlich ein Gespräch mit dem Autor der „Anleitung zum Unglücklichsein“, Paul Watzlawick.

Das Glück gibt`s nicht auf Dauer / Von Uwe Bogen

Richling-Regisseur Günter Verdin hat einen etwas anderen Ratgeber geschrieben

Wasser, nichts als Wasser – nur ein Wegweiser ragt hervor. „Zum Glück! “ steht da drauf. Schon viele haben das Glück gesucht und verfehlt. Weiß Günter Verdin, wo es liegt? Das Glücksschild vom Meer schmückt das Cover seines Buchs, das ein etwas anderer Glücksratgeber sein will. Wer eintaucht in Verdins Fluten und in seine Zitatenschätze, kann nach Perlen tauchen, die glänzen. Sein eigenes Glück aber muss jeder selbst beim Schopfe packen.

Schon wieder Anweisungen zum Glücklichsein, womöglich für ein besseres Leben? Mehrfach habe ich Glücksratgeber in die Ecke geschleudert, weil die darin enthaltenen Allerweltsweisheiten noch nicht mal gut formuliert sind. Und was für neue Wege findet Regisseur Günter Verdin, der auch künftig alle Produktionen des Stuttgarter Kabarettisten Mathias Richling inszeniert, um hinter die Geheimnisse des Glücks zu kommen?

Mit Zitaten großer Meister und eigenen Gedanken führt er uns weit in uns hinein. Im vergangenen Herbst ist Verdin 65 Jahre alt geworden, hat als SWR4- Moderator das Funkhaus für jenen Zustand verlassen, den man wohl verdient nennt, also den Ruhestand. Wer an Zäsuren seine Lebens stößt, kann aber unmöglich Ruhe geben. Mit ein bisschen Glück kommt man dabei zu tiefgreifenden Erkenntnissen.

Der gebürtige Österreicher hat, wie er sagt, „die Grundrechenarten des Glücks“ in seinem neuen Buch zusammengefasst. Ungewöhnlich für einen Glücksratgeber ist, dass es sich gleich im ersten Kapitel mit dem Tod auseinandersetzt. „Deine Einstellung zum Sterben entscheidet über dein Glück“, meint Günter Verdin. Ein Leben ohne Tod mache keinen Sinn. Wer dies akzeptiere, finde leichter seine Mitte. Ein schönes Zitat von Woody Allen verdeutlicht die Schwierigkeiten dabei. “Natürlich gibt es eine jenseitige Welt.“ räumt der amerikanische Regisseur ein – und schiebt gleich nach: “Die Frage ist nur, wie weit ist sie von der Innenstadt entfernt und wie lange hat sie offen?“

Bevor es keine Rückkehr mehr gibt, sollten wir davon absehen, zusätzliche Hindernisse aufzubauen, die uns das diesseitige Glück fernhalten. Verdin formuliert in seinem Buch Glück-Wünsche. Im ersten Kapitel etwa rät er uns: “Vergessen Sie, was Sie nicht ändern können. Vergessen Sie den Tod! Leben sie , als würden Sie ewig leben.“

Glück, so hat der Radiomann in seinem 65-jährigen Leben erkannt, ist eine Momentaufnahme, kein Dauerzustand“. Ein Glücksgefühl entstehe oft durch die Lösung einer großen Anspannung. Wenn alles bei uns immer wie geschmiert läuft, nutzt sich das Glück ab. Seine Intensität lässt nach. Ein bisschen Krise schadet also nicht. Haben wir sie überwunden, spüren wir Glücksmomente umso göttlicher.

Verdins „sechster Glück-Wunsch“ lautet:“ Freuen Sie sich neidlos an Schönheit, ohne sie besitzen zu wollen.“ Im Kapitel über das Alter – Titel: “Wir alle sind Herbstzeitlose“ – plädiert er keineswegs für die ewige Jugend: “Wenn wir früh lernen würden, auf das Alter, auf einen Höhepunkt also, zuzuleben, dann würde unser Leben angstfrei und nicht so hektisch verlaufen, weil wir dann auch nicht ständig besorgt wären, etwas zu versäumen.“

„Zum Glück!“ steht auf dem Wegweiser, der mitten im Meer in unendliche Weiten deutet. Liegt das Glück am anderen Ufer? In der Schönheit der unverbauten Natur? Im Strahlen der Sonne? Oder spüren wir Glücksgefühle, wenn wir in die Gedanken großer Köpfe abtauchen, deren Schätze Verdin für uns herausgefischt hat? Küsst uns das Glück, wenn wir dazu entschlossen sind, es intensiv zu spüren?

Wer nur da große Glück sucht, versäumt viel. Denn das große Glück macht sich rar oder kommt oft gar nicht, während sein kleiner Bruder an vielen Ecken auf uns wartet. Das kleine Glück wird von uns viel zu oft übersehen. Manchmal findet man´s sogar in einem Buch, wie in dem von Günter Verdin.

Dieses Buch kann ihr Leben verändern .
Am schnellsten bekommen Sie es über Amazon!
Alles Weitere auf http://www.guenter-verdin.de

Lesen Sie auch:
http://verdinguenter.blogspot.com
http://gnterverdin.blogspot.com
http://verdinshorchspielkrimi.blogspot.com

About

Für alle, die vorher denken, bevor sie chatten. Wir reden über “Alarm für Cobra 11” ebeno wie über die juengsten Premieren bei den Salzburger Festspielen. Günter Verdin schreibt unter anderem für die “Salzburger Nachrichten” und ist Mitarbeiter beim SWR .
Günter Verdin wurde in Wien geboren. Nach der Matura (Abitur) nahm er Schauspielunterricht bei Dorothea Neff und Horst Coblenzer (Max-Reinhardt-Seminar). Es folgten eine Mitarbeit bei Ö3 sowie erste Fernsehauftritte (Der Jäger von Fall, ORF, siehe You Tube). Verdin war vier Jahre Schauspieler am Salzburger Landestheater (Rollen u. a. als Jimmy in Der Regenmacher); später dann Regisseur in Stuttgart u. a. bei Play Strindberg von Friedrich Dürrenmatt und am Renitenztheater (z. B. Hast du schon die Leiter bestiegen, Emil und Einer flog übers Grundgesetz) und Theaterkritiker bei den „Stuttgarter Nachrichten“ und den „Salzburger Nachrichten“

20120811-164636.jpg

TATSACHE! Österreicher sind zu intelligent für Olympia-Medaillen!

Österreich droht erstmals seit 48 Jahren ohne Medaille von Olympischen Sommerspielen heimzukehren.Vor vier Jahren in Peking hatten die Österreicher mit einmal Silber und zweimal Bronze zumindest drei Medaillen mit nach Hause gebracht. 

Afghanistan hat mehr erreicht als die österreichischen Sportler. Botsuana hat eine Silbermedaille. Die Mongolei bringt es auf drei Medaillen. Selbst Guatemala und Usbekistan sind erfolgreicher.
Die dpa höhnt: Ohne Schnee geht nichts. 
Die “Sportinformation Zürich”: Ein paar Krokodilstränen senden wir nach Österreich .0+0+0=0
Immerhin: Der Schweizer “Blick” fragte seine Leser, ob man mit den Österreichern Mitleid haben soll. 57% der LeserInnen bejahten das. Die Schweizer Sportler bringen immerhin zweimal Gold und einmal Silber heim ( siehe Medaillenspiegel, Stand 11.08.2012)

Olympische Spiele London 2012
16. Tag von 17
Medaillenspiegel
Spitzenreiter Gesamt
1Vereinigte Staaten 41 26 27   94
2 China        37 25 19                   81
3 Großbritannien 26 15 18           59
4 Russische Föderation 16 21 28   65
5 Südkorea 13 7 7                   27
6 Deutschland 10 18 14                   42
7 Frankreich 9 9 12                   30
8 Ungarn 8 4 4                           16
9 Australien 7 14 10                   31
10 Italien 7 6 8                           21
11 Niederlande 6 5 8           19
12 Kasachstan 6 – 4           10
13 Japan                 5.   14 16            35
14 Neuseeland 5 3 5            13
15 Iran 4 5 1                            10
16 Ukraine 4 2 9                    15
17 Nordkorea 4 – 2                      6
18 Belarus 3 4 4                     11
19 Jamaika 3 4 3                     10
20 Kuba 3 3 4                             10
…………..

Österreich – – –                0

Create a free website or blog at WordPress.com.

meinesichtderwelt

Was mich beschäftigt und was ich meinen Patenkindern gerne erzählen würde

form7

Politik, Literatur, Musik, Fußball

danares.mag

Kulturblog für Weltliteratur & Straßenpoesie

Griechisch Lernen Online

griechisch lernen

Leo's Literarische Landkarten

Geographie in Texten und Liedern.

gerhardposch.com - Der Fotografie- und Reiseblog von Gerhard Posch

Blog über meine Hobbies Fotografie und Reisen

Geschäfte mit Geschichte - Waren aller Art in Wien

Fotografien alter Geschäftsportale und Geschäfte in Wien

payoli

paradise your life

campogeno

rette sich, wer kann!

Catenaccio 07

Rot-Weiss Essen | Against all odds

Just Precis

Fotoblogg | Inspiration | Amanda Bergström

Jargs Blog

Bücher, Medien, Miszellen & velonautische Rara

Buchstabenwiese Blog

Das Leben ist wie ein Spiegel, lächelst du, lächelt es zurück.

lamiacucina

Koch-blog für Geniesser. Rezepte. Gourmandisen. Hintergrundwissen

Fairy Universe

... aus dem Leben einer Fairy

brockmann

Contemporary Studio

Ossiblock

Nachrichten aus der verkauften Heimat

Guenter Verdin : Kultur to go

Für alle die gerne denken, bevor sie chatten

zentao blog über zen + anderes

Alltag, Buddhismus, Zen, Zengeschichten, Menschen, Fotografieren, Reisen, Videos

de bello culinario

of rice and men