THE BIG BANG THEORY: das Intro im Detail II (98 -88)

98. Der Personal-Computer IBM PS/2 Model 50Z ( eingeführt 1987, löste das bisherige System des IBM-PCs ab)

20140428-085147.jpg

97.Der mobile CD-Player AIWA XP-560 (einer der ersten CD-Spieler war der
Philips CD-100 aus dem Jahr 1983)

20140428-090430.jpg

96.Der Roboter Mysta Bot von Playtime, 1986 mit blinkenden Augen und beweglichen Armen, Beinen und Kopf.Kann vorwärts und rückwärts gehen.

20140428-091140.jpg

95. Klassischer Rollschuh ( Schon 1743 sollen Rollschuhe bei einer Theateraufführung in London verwendet worden sein. Am 6. Januar 1863 erhielt der Amerikaner James L. Plimpton ein US-Patent für den von ihm entwickelten Rollschuh auf vier Rollen. Zu Beginn der 1990er Jahre verbreitete sich von den USA aus das Inlineskating ( Inlineskates sind Rollschuhe, bei denen die Rollen in einer Reihe, also in-line, angebracht sind, und nicht paarweise nebeneinander wie bei den herkömmlichen Rollschuhen.)

20140428-091740.jpg

94. Die Disco-Welle ( Mitte der 1960er Jahre wurden in den USA und Westeuropa Diskotheken als Tanztreff für junge Leute populär. Siehe auch “Diskotheken in Deutschland” von Horst F. Neißer, Werner Mezger und Günter Verdin von Quelle + Meyer (Broschiert – 1981)

20140428-093444.jpg

93.Martin Luther King, Jr., der Mann der die Rassentrennung in den USA überwand. 1964 erhielt King den Friedensnobelpreis. (* 15. Januar 1929 in Atlanta, als Michael King jr.; getötet bei einem Attentat am 4. April 1968 in Memphis, Tennessee)

20140428-094020.jpg

92.Hollywood (Den Namen erhielt der 500-Seelen Ort 1886 vom Immobilienmakler Harvey J. Whitley.1910 wurde Hollywood nach Los Angeles eingemeindet. Im selben Jahr entstand hier der erste Film “In Old California” von D.W.Griffith. 1911 eröffnete David Horsleys Nestor Company in Hollywood das erste Filmstudio. ab 1915 wurde bereits der Großteil der US-Filme in Hollywood produziert.)

20140428-094414.jpg

91.Die U Bahn (Toronto Subway at Union Station. Als erste U-Bahn der Welt gilt allgemein die am 10. Januar 1863 in London eröffnete Metropolitan Railway. Es handelte sich dabei jedoch zunächst noch um eine mit Dampflokomotiven betriebene Eisenbahn. Sie war als Verbindungslinie zwischen den Fernbahnhöfen Paddington, King’s Cross, St Pancras und Euston, die alle relativ weit außerhalb der Innenstadt lagen, und der City of London gedacht.
Die erste elektrische U-Bahn, die somit den heutigen Vorstellungen entspricht, war die City and South London Railway (heute Northern Line), eröffnet am 4. November 1890 in London. Sie führte von Stockwell zur King William Street. QUELLE: Wikipedia)

20140428-114315.jpg

90.Empire State Building (erbaut von 1930-1931, war bis 1972 das höchste Gebäude der Welt : 381 Meter, bis Antennenspitze 443 Meter. )

20140428-114730.jpg

89. Die Diskette ( im Bild : die 3 1/2 inch Floppy Disk mit 1,44 MB . Die erste Diskette wurde mit dazugehörendem Laufwerk von IBM 1969 auf den Markt gebracht. Dieses Laufwerk konnte Disketten aber nur lesen, aber nicht beschreiben.
1972 brachte die Firma Memorex das erste Diskettenlaufwerk mit Schreibfähigkeit auf den Markt.)

20140428-121538.jpg

88.IBM 3420 (1952 präsentierte IBM das erste Magnetband-Speichersystem. Im Bild die Weiterentwicklung zwischen 1971 -1973)

20140428-123612.jpg

FORTSETZUNG FOLGT

THE BIG BANG THEORY: Das Intro im Detail

BigThe Big Bang Theory (englisch für „Die Urknalltheorie“) ist eine US-amerikanische Sitcom von Chuck Lorre und Bill Prady, die seit dem 24. September 2007 auf dem US-Fernsehsender CBS ausgestrahlt wird.

DER VORSPANN:

Das Titellied stammt von der kanadischen Band „Barenaked Ladies“ und erschien 2008 auf dem Album „Hits From Yesterday & The Day Before“. Für den Vorspann der Fernsehserie wird nur die erste Strophe verwendet.
Dad Intro zeigt im Schnelldurchlauf Meilensteine der Evolution, insgesamt 109 Bilder in 12 Sekunden. Das Intro gibt es auf YouTube in Slow Motion zu sehen. Und wir zeigen hier -in Fortsetzungen- die einzelnen Bilder und beginnen mit dem Schluss, weil es da ja besonders rasant wird.

ZUNÄCHST ALLE BILDER ZUSAMMENMONTIERT ALS ÜBERBLICK:

20140427-145131.jpg

Das Schlussbild

20140427-132755.jpg

109. Millenniums-Feuerwerk

20140427-133132.jpg

108. Digital-Kamera

20140427-133921.jpg

(1963 erfand David Paul Gregg an der Stanford University die Videodisk-Kamera . Aber erst 1975 kann als das Geburtsjahr der ersten „richtigen“ Digitalkamera bezeichnet werden. Konstruiert wurde sie von Steven J. Sasson von Kodak. Sie verwendete das CCD von Fairchild als Bildsensor, benötigte 23 Sekunden, um ein einziges Bild auf eine Digitalkassette zu speichern, und wog gut 4 kg.)

107.Ölbohrmaschine

20140427-134558.jpg

106. Playstation

20140427-134740.jpg

(Die Spielekonsole von Sony wurde erstmals 1994 verkauft.)

105.Snowboarding

20140427-135159.jpg

(1900 erfand der Österreicher Toni Lenhardt mit dem Monogleiter den ersten Vorläufer des Snowboards. Er war damit derart erfolgreich, dass ab 1914 in Bruck an der Mur Monogleiterwettbewerbe veranstaltet wurden. Die beiden Wellenreiter Tom Sims und Jake Burton Carpenter aus den USA experimentierten 1963 mit alten Türen und großen Holzbrettern, auf denen sie Laschen montierten, um so das Surf-Feeling auf Schnee zu rekonstruieren. Als eines der Ur-Snowboards gilt bis heute unter anderem das von Sims 1963 gebaute “Skiboard”. Seit 1998 ist Snowboarding olympische Disziplin. QUELLE: WIKIPEDIA)

104. Der Intercity-Neigezug der Schweizer Bahn (SBB-CFF-FFS RABDe 500.Ab 1999 gebaut)


20140427-135843.jpg

103. Die Berliner Mauer

20140427-141251.jpg

(13. August 1961 bis zum 9. November 1989)

102. Skateboarding

20140427-141626.jpg

(Der Ursprung des modernen Skateboardens, früher auch „Asphaltsurfer“ genannt, liegt in den 60er Jahren und entstand durch die Übertragung des Wellenreitens auf den Asphalt und Beton. )

101. Radioteleskop zur Erforschung des Universums

20140427-142746.jpg

100. Das erste Handy, verkauft am 25. April 1989 ( 1989 Motorola Micro TAC)

20140427-143435.jpg

99. Breakdancer

20140427-144036.jpg

(Breakdance, Breaking, B-Boying bzw. B-Girling ist eine ursprünglich auf der Straße getanzte Tanzform, die als Teil der Hip-Hop-Bewegung unter afroamerikanischen Jugendlichen in Manhattan und der südlichen Bronx im New York der frühen 1970 Jahre entstanden ist. Getanzt wird zu Pop, Funk oder Hip-Hop. QUELLE: WIKIPEDIA)

FORTSETZUNG FOLGT!

#THE_BIG_BANG_THEORY: Wann bekommt #Amy den #Emmy?

20131106-132615.jpg

Dr. Amy Farrah Fowler in “The Big Bang Theory”

20131106-132355.jpg

Mayim Hoya Bialik

Die US-Comedy-Serie “The Big Bang Theory” (“Die Urknalltheorie“), die in den Staaten seit September 2007 sehr erfolgreich läuft, rettet Pro7 auch an wenig frequentierten Fernsehabenden regelmäßig die Einschaltquote. Mit 13,3 % in der “werberelevanten” Zielgruppe der 13 -49 jährigen liegt Pro7 jedenfalls im Spitzenfeld.

Die Serie um die psychisch hochproblematischen , beziehungestörten Wissenschafts-Nerds Leonard Hofstadter, Sheldon Cooper (beides Physiker) , den Ingenieur Howard Wolowitz und den indischen Astrophysiker Rajesh Koothrappali zeichnet sich durch intelligente , pointierte Dialoge aus. Um die wissenschaftliche Korrektheit der diskutierten Inhalte kümmert sich David Saltzberg, ein Physiker von der University of California, Los Angeles. Nicht zu vergessen: Die schauspielerischen Leistungen! Johnny Galecki hat sich für den nur an seiner körperlichen Größe leidenden Leonard eine vergrübelte schräge Kopfhaltung und einen skeptischen kurzsichtigen Blinzel-Blick zugelegt. Freilich werden er und seine Kollegen von Jim Parsons als ebenso hyperintelligenter wie hyperventilierender schräger Kauz Sheldon mit sich schier sekundenschnell variierender Mimik und Körperhaltung und kindlich-nölendem Sprech-Gestus an die Wand gespielt. Zu Recht hat Parsons 2013 bereits zum dritten Mal einen Emmy-Award für den “besten Hauptdarsteller in einer Comedy-Serie” erhalten.

Doch: Ehre wem Ehre gebührt. Die größtmögliche Verwandlung einer attraktiven Frau in ein sehr selbstbewusstes Mauerblümchen und großmütterlich gekleideter Intelligenzbestie gelingt der Schauspielerin Mayim Hoya Bialik. Sie gestaltet die Rolle von Sheldons platonischer Freundin Dr. Amy Farrah Fowler zwischen vertrockneter Leidenschaft und rabiater Intellektualität. Wer die Darstellerin in anderen Rollen gesehen hat, wird diese grandiose Verwandlungskunst zu schätzen wissen. 2012 und 2013 war Mayjm Hoya Bialik bereits für den Emmy nominiert. Wenn die Emmy-Juroren Augen im Kopf haben, dann müsste ihre Leistung bei der nächsten Verleihung mit dem begehrten Preis gewürdigt werden!

#HOW_I_MET_YOUR_MOTHER: #Ted_Mosbys Kids rebellieren

Mein YouTube Video-Tipp: Die Kids von Ted Mosby rebellieren

http://www.youtube.com/watch?v=GvGINTSU2AI&feature=youtube_gdata_player

Das war ja zu erwarten: die Kids von Ted Mosby rebellieren, zum Teil mit zensierten Ausdrücken dagegen, dass ihr drolliger Papa ihnen schon jahrelang erzählt, wie er ihre Mutter kennengelernt hat. Köstlich!!!!

Ein paar Anmerkungen für alle, die die Serie nicht kennen:

Von Günter Verdin

“How I Met Your Mother” liegt eine geniale dramaturgische Idee zugrunde: im Jahr 2030 erzählt Ted Mosby seinen gelegentlich gelangweilten oder aufmüpfigen Kindern, wie er seine Frau, ihre Mutter, kennengelernt hat. Das gibt die Möglichkeit, in den Erzähltexten manch Philosophisches , auch manche Binsenweisheit unterzubringen. Einen ähnlich funktionierenden Grundeinfall gibt es etwa bei “Sex and the City”, wo Sarah Jessica Parker als über Sex und Liebe reflektierende Kolumnistin für das literarische Futter sorgt. Bei “How I Met Your Mother” beginnen die Rückblenden im Jahr 2005. Und immer wenn der Zuschauer meint, dass nun auch endlich die Mutter, um die sich alles dreht, ins Bild kommt, gibt es frappierende Lösungen, um die Spannung auf weitere Folgen zu schüren.Zum Finale der ersten Staffel in den USA wurde nun das Geheimnis gelüftet. Die Dame mit dem gelben Regenschirm ist die Mutter von Ted Mosbys Kids. Wer neugierig ist, kann ihr Foto im Netz finden. Hier natürlich nicht, denn in Europa ist die erste Staffel noch voll am Laufen. Nur so viel: “How I Met Your Mother” soll fortgesetzt werden. Nach Mutters Enttarnung müssen sich die Produzenten einen neuen dramaturgischen Kniff , einen übergreifenden Cliffhanger, einfallen lassen, um die Zuschauer bei Laune zu halten. Wir sind (schon wieder) sehr gespannt.

20130726-130555.jpg

Die Dame mit dem gelben Regenschirm ist des langen und höchst vergnüglichen Rätsels Lösung.

“HOW I MET YOUR MOTHER”: Mama ist enttarnt!!!

Zur Einführung ein paar Anmerkungen für alle, die die Serie nicht kennen:

Von Günter Verdin

“How I Met Your Mother” liegt eine geniale dramaturgische Idee zugrunde: im Jahr 2030 erzählt Ted Mosby seinen gelegentlich gelangweilten oder aufmüpfigen Kindern, wie er seine Frau, ihre Mutter, kennengelernt hat. Das gibt die Möglichkeit, in den Erzähltexten manch Philosophisches , auch manche Binsenweisheit unterzubringen. Einen ähnlich funktionierenden Grundeinfall gibt es etwa bei “Sex and the City”, wo Sarah Jessica Parker als über Sex und Liebe reflektierende Kolumnistin für das literarische Futter sorgt. Bei “How I Met Your Mother” beginnen die Rückblenden im Jahr 2005. Und immer wenn der Zuschauer meint, dass nun auch endlich die Mutter, um die sich alles dreht, ins Bild kommt, gibt es frappierende Lösungen, um die Spannung doch noch bis zur mittlerweile 7. Staffel aufrecht zu erhalten.
<pAuch in dieser Serie geht es, wie schon in "Friends" , um das verrückte Liebesleben von Freunden und ihren Lebensabschnittspartnerinnen, wobei sich vieles von den Eskapaden nur in der Phantasie der Helden abspielt. Mittlerweile hat sich Neil Patrick Harris als verwegen grossmäuliger Frauenheld Barney in den Vordergrund gespielt. Immer erst, wenn er auftaucht, kommen die Story, auch die Frauengeschichten, so richtig in Schwung. "Ich bin die Angelina Jolie der coolen Jungs" prahlt er, als er sich sozial engagiert, verschweigt aber, dass sein Engagement in der Armenküche ihm als Strafe für öffentliches Urinieren auferlegt wurde. Dass der geniale Mädel-Aufreisser, der seine Strategie sogar in einem "Playbook" notiert,im realen Leben mit einem Mann zusammenlebt, nimmt ihm nichts von seiner köstlich dreisten Glaubwürdigkeit.

Nun ist es soweit, zumindest in den USA: nach acht Jahren und acht Staffeln „How I Met Your Mother“ wurde nun enthüllt, wer Teds Frau ist. Am vergangenen Montag verriet ein gelber Regenschirm das lange gehütete Geheimnis. Zur Empörung der Facebook-Gemeinde ausserhalb der USA: sie meint nämlich, wer die Mutter kennt, kann sich auch den Rest sparen. Dass dem nicht so ist, hat schon der weise Konfuzius (um 551-479 v. Chr.) formuliert: DER WEG IST DAS ZIEL. Was in diesem Fall bedeutet, dass der Unterhaltungswert der schrägen Abenteuer von Teds Clique nicht geschmälert wird, wenn die titelgebende Mama ein Gesicht bekommt. In der letzten Folge kauft sich die Frau mit dem gelben Regenschirm , die immer wieder mal gesichtslos in der Serie auftauchte, eine Fahrkarte an einem Automaten. Aber mehr wird hier nicht verraten. Denn wann die letzte Folge im deutschsprachigen Raum ausgestrahlt wird, steht noch nicht fest. Nur so viel: “How I Met Your Mother” soll fortgesetzt werden. Nach Mutters Enttarnung müssen sich die Produzenten einen neuen dramaturgischen Kniff , einen übergreifenden Cliffhanger, einfallen lassen, um die Zuschauer bei Laune zu halten. Wir sind (schon wieder) sehr gespannt.

Blog at WordPress.com.

meinesichtderwelt

Was mich beschäftigt und was ich meinen Patenkindern gerne erzählen würde

form7

Politik, Literatur, Musik, Fußball

danares.mag

Kulturblog für Weltliteratur & Straßenpoesie

Griechisch Lernen Online

griechisch lernen

Leo's Literarische Landkarten

Geographie in Texten und Liedern.

gerhardposch.com - Der Fotografie- und Reiseblog von Gerhard Posch

Blog über meine Hobbies Fotografie und Reisen

Geschäfte mit Geschichte - Waren aller Art in Wien

Fotografien alter Geschäftsportale und Geschäfte in Wien

payoli

paradise your life

campogeno

rette sich, wer kann!

Catenaccio 07

Rot-Weiss Essen | Against all odds

Just Precis

Fotoblogg | Inspiration | Amanda Bergström

Jargs Blog

Bücher, Medien, Miszellen & velonautische Rara

Buchstabenwiese Blog

Das Leben ist wie ein Spiegel, lächelst du, lächelt es zurück.

lamiacucina

Koch-blog für Geniesser. Rezepte. Gourmandisen. Hintergrundwissen

Fairy Universe

... aus dem Leben einer Fairy

brockmann

Contemporary Studio

Ossiblock

Nachrichten aus der verkauften Heimat

Guenter Verdin : Kultur to go

Für alle die gerne denken, bevor sie chatten

zentao blog über zen + anderes

Alltag, Buddhismus, Zen, Zengeschichten, Menschen, Fotografieren, Reisen, Videos

de bello culinario

of rice and men