Die #Show muss nicht weitergehen, wirklich nicht!

IMG_0703.JPG

Unfairer Wettbewerb: auf der Suche nach dem “Supertalent” (RTL) treten Vollprofis wie Pavel gegen blutige Laien an

Von Günter Verdin

Beim Thema UNTERHALTUNG können, wie beim Thema FUSSBALL wirklich alle mitreden. Darf ich auch mal?

Ich finde die hämischen Kommentare über “Wetten, dass..?” und Markus Lanz in unseren Intellektuellengazetten nur mehr albern . Reine Platzverschwendung! Nichts ist dümmer und fragwürdiger, als sich an einer Unterhaltungssendung dermaßen zu reiben, dass es an Selbstbefriedigung grenzt.

Als wenn wir es nicht schon längst wüssten: Unterhaltungsshows im deutschsprachigen Fernsehen sind nur im Vorüberzappen ohne Schaden zu nehmen zu ertragen. Und beim Zappen zwischen ZDF und RTL, wo zeitgleich “Das Supertalent” lief, trat ein Grundproblem heimischer Shows zutage: sie werden, um Sendezeit zu füllen und um möglichst viele Werbeblöcke unterzubringen, aufgebläht und zerdehnt, dass man die Weight Watchers zu Hilfe rufen möchte.

Bei “Wetten, dass…?” verplaudert sich nicht nur Markus Lanz konsequent, sondern werden auch die Wettkandidaten in viel zu langen Einspielfilmen “porträtiert”. Das hat man von den Privaten abgekupfert, wo dieser human touch überdosiert eingesetzt wird.

Der RTL-Show “Das Supertalent” liegt ein sehr schlichtes Konzept zugrunde: Herr und Frau Jedermann können mit ihren Kunststücken schlimmstenfalls sich böse blamieren und bestenfalls reüssieren. Um die SHOW aufzupeppen, werden vom Sender Profis aus dem artistischen Bereich zugekauft, so dass das Flair von Zirkus und Varieté über allem schwebt. Von fairem Wettbewerb zwischen Laien und versierten Entertainern kann keine Rede sein. Ohne Zweifel gibt es aber auch hier magische Momente, wie am Samstag die Handstand-Akrobatik des athletischen Ukrainers Pavel oder die spirituelle Botschaft eines jungen Mannes , der mit Leuchtstift kitschige Bilder malt. Beide sind Voll-Profis: Pavel , zum Beispiel ,der aus einer Artistenfamilie stammt,hat mit seiner Handstand-Equilibristik 2011 in Paris die Bronze-Medaille beim “32. Festival Mondial du Cirque de Demain” gewonnen.

Eine SHOW wirkt nur, wenn sie überrumpelt, wenn die Effekte Schlag auf Schlag kommen. Doch auch bei RTL wird alles zerredet von Juroren, die weder Sachkenntnis, Verstand oder wenigstens Respekt haben. Die Selbstgefälligkeit der Herren und der merkwürdigen Dame kennt keine Grenze. Was ist von einer Jury zu halten, in der ein Dieter Bohlen noch am intelligentesten wirkt?
Der Abstieg der Show als Phänomen begann mit ihrer Demokratisierung: natürlich verfügen auch Laien über wunderbare und bezaubernde Fähigkeiten. Der Eindruck von Schulabschlussfeiern liesse sich allerdings nur dann vermeiden, wenn diese Laien jahrelang an ihrer Begabung feilen würden und dann als Profis wiederkämen…

Advertisements

TELEFAX VON GÜNTER VERDIN: So wird deutsches Fernsehen krankgeschrieben

20140223-130447.jpg

Der Hirscheflüsterer aus Vorarlberg

Markus Lanz soll wieder einmal an allem schuld sein? Das Medien-Portal QUOTENMETER schreibt:

«Wetten, dass…? » stürzt sogar unter sechs Millionen
Oh weh: Für die am Samstag gesendete Ausgabe von «Wetten, dass…?» setzte es trotz weniger Konkurrenz neue Tiefstwerte. Nur beim jungen Publikum lief es diesmal etwas besser. Olympia holte tagsüber deutlich bessere Quoten.

Quo vadis, «Wetten, dass…?»: Der einstige Klassiker will auch im zweiten Jahr mit Markus Lanz nicht in die Spur finden. …….Schon seit der März-Ausgabe 2013 gelang es keiner Folge mehr als sieben Millionen Zuschauer anzusprechen. Erst die jüngste Ausgabe vom Januar krachte – in direkter Konkurrenz zum Dschungelcamp – mit 6,31 Millionen Zuschauern und 19,4 Prozent auf die schlechtesten Ergebnisse aller Zeiten.

An diesem Samstag wurden jene Tiefstwerte aber schon wieder unterboten. Mit nur noch 5,85 Millionen Zuschauern gingen für die Show aus Düsseldorf 19,3 Prozent am Gesamtmarkt ein. Noch nie in seiner Geschichte hat «Wetten, dass..?» mit einer seiner Folgen weniger als sechs Millionen Zuschauer erreicht. Gegenüber der letzten Ausgabe bedeutete dies ein Minus von 0,46 Millionen Zuschauern bzw. 0,1 Prozentpunkten. ”

Halten wir uns an die Fakten und nicht an die ohnedies höchst fragliche Quoten-Anbeterei: “Wetten, dass…?” hat der Relaunch gutgetan. Die Wetten waren originell und spannend. Da war der drollige siebenjährige Breakdancer, der mit sogenannten Worms ( wurmartige Wellenbewegung in Bauchlage) fünfzig Luftballons zum Platzen brachte. Oder der kantige Vorarlberger, der anhand von Geweihen, die männliche Rothirsche einmal im Jahr abwerfen, ihre Träger erkannte.
Und wer objektiv ist muss zugeben, dass Markus Lanz als Moderator von Mal zu Mal besser wird. Er ist kein Thomas Gottschalk, aber Thomas Gottschalk war in seiner letzten “Wetten dass…”-Zeit auch nicht mehr Thomas Gottschalk.
Dass Gottschalk die angejährte Wetten-Show aus dem Quotentief holen könnte, darf bezweifelt werden.

QUOTENMETER titelt:

Gottschalk wird zum Sorgenkind von RTL. Und weiter:

“Mit soliden 16,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe war «Back to School – Gottschalks großes Klassentreffen» vor drei Wochen am Freitagabend bei RTL gestartet. Von diesem Auftaktwert hat sich die i&u-Produktion mittlerweile deutlich entfernt; und es darf durchaus in Frage gestellt werden, ob das Format über die insgesamt vier geplanten Ausgaben hinaus fortgesetzt werden wird.

In Woche drei jedenfalls wurde die Quote bei den 14- bis 49-Jährigen noch einmal minimal verringert. So ging es von 12,1 auf 11,4 Prozent runter. 1,27 Millionen aus dieser Altersklasse sahen zur besten Sendezeit zu. ”

Und die von den Print-Medien aus unbegreiflichen Gründen stark hofierten , irgendwie dauerbekifft wirkenden “Circus HalliGalli”-Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf, die am Samstagabend zu Gast bei Markus Lanz waren und am 24. Februar auf Pro Sieben eine neue Staffel starten?

QUOTENMETER schreibt über die beiden:

“Zuletzt präsentierte man am 30. Dezember zur gewohnten Sendezeit um 22:10 Uhr einen zweistündigen Jahresrückblick, der allerdings mit nur 4,9 Prozent aller und 10,2 Prozent der werberelevanten Zuschauer kein allzu breites Interesse hervorrief.”

Wäre dann noch der Ich-mach- alles-Entertainer Stefan Raab.

QUOTENMETER schreibt:

“2.000 Folgen «TV total»: Kommt der lahmende Gaul nochmal auf Trab?
Seit fast 15 Jahren läuft die Comedyshow nun bereits auf ProSieben – mit klar erkennbaren Verschleißerscheinungen hinsichtlich Quote und Qualität.”

SO WIRD DEUTSCHES FERNSEHEN KRANKGESCHRIEBEN! UND ALLE SCHREIBEN ( VONEINANDER) AB.

Schlag den Lanz!

Von Günter Verdin/

Thomas Gottschalk ist der Entertainer, Markus Lanz der Show-Arbeiter, der sich redlich bemüht. “Wetten, dass…?” mit Gottschalk war eine internationale Show, in der der Zuseher jederzeit mit Überraschungen rechnen durfte ( und das hielt die Spannung zumindest oft auch über drei Stunden am Köcheln ). “Wetten, dass…?” mit Markus Lanz ist , wenn man die Premiere zum Maßstab nimmt, zu Hause angekommen, also ziemlich provinziell. Da ändert auch die “Schlag den Lanz”-Wette nichts, in der der sportliche Moderator sich mit Herausforderern aus dem Publikum misst. Nicht nur bei der Regie, der sämtliche dramaturgische Fäden entglitten , auch beim Ü-Technik-Team des ZDF muss heftig nachgebessert werden. Und der sehr telegene, sehr sympathische Lanz sollte aufhören, eine Samstagabend-Show in eine zähflüssige Talkshow mit begrenztem Informationsgehalt zu verwandeln. Also, um es kürzer als die sich offensichtlich naturgesetzlich selbstauswalzende Sendung zu machen: bitte viel mehr Show, mehr Action, und , ach, weniger Geplauder. Dann könnte “Wetten,dass…?” wieder mehr werden als nette Samstagabend-Unterhaltung, wo man nix versäumt, wenn man zwischendurch mal ein Vollbad nimmt, oder aufs Klo muss.

Bitte weiterlesen unter
verdinguenter.blogspot.com
DER BLOG DER unterHÄLT WAS ER VERSPRICHT

Create a free website or blog at WordPress.com.

meinesichtderwelt

Was mich beschäftigt und was ich meinen Patenkindern gerne erzählen würde

belysnaechte

“Es ist besser, man gehört zu den Verfolgten als zu den Verfolgern”Danilo Kiš

danares.mag

Kulturblog für Weltliteratur & Straßenpoesie

Bankea reloaded

Alles neu, immer wieder, endlos, endlos

Griechisch Lernen Online

griechisch lernen

Leo's Literarische Landkarten

Geographie in Texten und Liedern.

gerhardposch.com - Der Fotografie- und Reiseblog von Gerhard Posch

Blog über meine Hobbies Fotografie und Reisen

Geschäfte mit Geschichte in Wien | Martin Frey & Philipp Graf

Fotografien alter Geschäftsportale und Geschäfte in Wien

N.A:TUR.ART

by Katja Wörl

payoli

paradise your life

campogeno

mein leben zwischen gestern und morgen

Catenaccio 07

Rot-Weiss Essen | Against all odds

Just Precis

Fotoblogg | Inspiration | Amanda Bergström

Jargs Blog

Blog über Bücher und Medien

Buchstabenwiese Blog

Das Leben ist wie ein Spiegel, lächelst du, lächelt es zurück

lamiacucina

Koch-blog für Geniesser. Rezepte. Gourmandisen. Hintergrundwissen

Markus Thomas Termin - Astrologisches Stundenbuch

Professionelle Astrologie in Praxis und Theorie Tel. 0911 35064636

Alles mit Links.

Ja, Schnecke, besteig den Fuji, aber langsam, langsam! (Issa)